Orgeleinweihung
- 1. Advent 2006 -




Das neue "Gesamtkunstwerk" der Gemeinde




Die ersten öffentlich vorgetragenen Orgeltöne


Ein großer Tag für die St.-Johannis-Gemeinde:
Nach fast 7-jähriger Planungs- und Bauzeit wurde am 1. Advent 2006 die neue Eule-Orgel feierlich
eingeweiht. Viele Gäste - eine hohe Zahl der Mitglieder der Eule-Orgelbau-"Familie", der Landrat und
Bürgermeister, Propst i.R. Tidow, Pastor Adler , Oberlandeskirchenrat Dr. Brandy u.v.a waren erschienen.
Im Verlauf des Gottesdienstes, in dem Landessuperintendent Jantzen die Predigt hielt, wurde auch von
ihm die Orgel eingeweiht.
In vielen Grußworten wurde das "Gesamtkunstwerk" immer wieder gelobt, nicht zuletzt auch der Mut ,
vor den gewaltigen Kosten nicht resigniert zu haben. Ohne den nie erlahmenden Einsatz von Pastor
Dobers und Kreiskantor Fischer wäre die Realisierung undenkbar gewesen.
An den Gottesdienst schlossen sich ein Empfang im Gemeindehaus, eine Orgel-Erläuterung durch Axel Fischer
und seinen Organistenkollegen Hans-Ulrich Funk (Herzberg) und ein erstes Orgelkonzert von beiden an.




Das "Orgelbüchlein" wird angeboten



Ein "alter" Lüchower: Propst i.R. Tidow




Unter den Gästen: Frau Eule, OBM Zuckerriedel, Landrat Schulz



Die Kantorei: Hosianna, Hosianna




Die kurze Einweihungszeremonie



Grußworte: hier Herr Kelbert




Empfang im Gemeindehaus



Frau Eule, Herr Imfeld




Einführung in die Eule-Orgel



Kantor Funk bei Erläuterungen




Treff am  neuen Instrument: Landessuperintendent Jantzen,
Pastor Dobers, Herr Imfeld, Propst Wolters



Das Gütesiegel