Immer nur ein großes Fest?

feste feiern ...

oder

Feste feiern ...

Die Frage wird häufiger gestellt, denn oft gibt es die Vorstellung, dass das Paar in großer Garderobe und mit "großem Gefolge" den Segen Gottes empfängt. Hochzeitsausstatter pflegen dieses Bild nach Kräften zu eigenem Nutzen. 

Natürlich aber ist ein Traugottesdienst nicht an große äußere Zeichen gebunden. Jedes Brautpaar, das den Segen Gottes erbitten will und sich unter diesen Segen stellen möchte, ist in St.-Johannis willkommen.

Es braucht dazu noch nicht einmal eine teure Garderobe. Es ist natürlich möglich, ganz schlicht Gottesdienst zu feiern.

Die St.-Johannis-Gemeinde freut sich über jedes Brautpaar, das für den gemeinsamen Lebensweg Gottes Segen erbitten möchte.

Übigens: Auch, wenn Mann und Frau eine zweite Ehe beginnen, weil die erste entweder geschieden wurde oder durch den Tod eines Partners zum Ende kam, ist es möglich, einen Gottesdienst zu feiern.

Vor Gott gibt es keine kleinen oder großen Hochzeiten. Vor Gott gibt es die Menschen, die sich zum Beginn einer Ehe unter sein Wort und seinen Segen stellen wollen.

2001 - 2010
Copyright © by St.-Johannis-Gemeinde Lüchow (Wendland)